Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.004 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Bauherrenforum Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
WillyK
User
Beiträge: 2

05.05.2011 19:21
Berger - Hausbau antworten

Hallo liebes Forum,

gibt es jemanden, der schon mal reale Erfahrungen mit der Firma Berger - Hausbau gemacht hat?
Wir haben von der Fa. Berger ein Angebot erhalten und wundern uns über den extrem günstigen Preis.

Bitte nur echte Erfahrungen. Danke schon jetzt für eure Rückmeldungen.

Gruß

Willy



baulöwe
Moderator
Beiträge: 1.296

06.05.2011 09:33
RE: Berger - Hausbau antworten

Hallo,
nein, ich kenne die Fa. nicht.
Aber:
Womit vergleichen Sie ihr extrem günstiges Angebot?
Was enthält es und was nicht?




WillyK
User
Beiträge: 2

07.05.2011 15:11
RE: Berger - Hausbau antworten

Hallo Baulöwe,

unser Architekt hat für den geschlossenen Rohbau (massiv) knapp 180 t€ kalkuliert. Die ersten Angebot von Bauunternehmen haben dies auch bestätigt. Nun haben wir aber über die Plattform myhammer Kontakt zu Fa. Berger erhalten. Hier wurde uns ein Angebot über augenscheinlich die gleiche Leistung für knapp 155 t€ angeboten.
Ich habe noch kein detailliertes Angebot erhalten, aber ich wundere mich schon jetzt, warum das dann so günstig gehen soll, wenn bis dato der Architekt und die anderen Firmen da weit drüber lagen.

Ich bin ja froh, wenn es günstiger wird, aber gerade beim Bau ist die Versuchung wohl immer groß nur auf den Preis zu schauen. Der Ärger ist dann mesit vorprogrammiert. Deswegen wollte ich mal wissen, ob jemande die Firma Berger schon kennt und Erfahrungen gesammelt hat.

Gruß

Willy



andromeda
Super Operator
Beiträge: 30

08.05.2011 20:18
RE: Berger - Hausbau antworten

Über die Hausbank eine unabhängige Bankauskunft einfordern und die Creditreform abfragen. Des weiteren genau den Vertrag lesen. Denk an § 632a Abs. 3 BGB.



baulöwe
Moderator
Beiträge: 1.296

09.05.2011 08:49
RE: Berger - Hausbau antworten

Hallo,
Leider ist diese Angabe *geschlossener Rohbau* keine gute Definition. Der dazugehörige Preis mag von anderen Unternehmen gern bestätigt sein, müsste dann aber die absolut gleiche Leistungsbeschreibung/Baubeschreibung vorweisen. Ebenso die Verwendung gleicher/gleichwertiger Produkte.
Myhammer?
Ich weiß nicht.
Kennen sie das Myhammer-Prinzip? Dann empfehle ich dringend, sich einen externen/eigenen Baubegleiter als Sachverständigen mit ins Boot zu nehmen. Der kann die Angebote vergleichen, nach Unterschieden suchen usw.
Man kann auch bereits erstellte Häuser ansehen wollen...und mit den Bauherren reden. Vieles lässt sich so oder so fragen und erzählen;-)
Eine Bauträger-Firma hat in aller Regel einen Vertrags-Architekten, der die Genehmigungsplanung für diverse Typenhäuser erstellt und kleinere Änderungen im Rahmen der örtlichen Anpassung (nebenbei) erledigt.
Wollen Sie ein Architektenhaus, sollten Sie nicht hier schon sparen.
Andererseits können sie hier in diesem Forum auch durchaus lesen, wie große Bauträger-Firmen arbeiten.
Die hier diskutierte Stiftsfirma unterscheidet sich leider nicht so sehr von anderen.
Das Bauträger-Prinzip und die diversen Varianten dazu erlauben solches.

Ich würde das *Berger-Angebot* dem Architekten vorlegen. Der wird sofort sehen, was der nicht oder billiger macht. Preiswert bzw. günstig ist sicher nicht billig.

WillyK., billiger geht immer.
Wollen Sie das?




baulöwe
Moderator
Beiträge: 1.296

09.05.2011 08:52
RE: Berger - Hausbau antworten

Hallo,
ja, auch das ist ne Idee.
Aber daran sieht keiner den evtl. gutbezahlten Pfusch, die evtl. weite Überschreitung der vereinbarten Bauzeit, den Umfang der *kleinen* Eigenleistungen...usw.
Das mit dem Geld ist nur die Vorderseite der Medaille.




 Sprung  
IP
Xobor Forum Software ©Homepagemodules.de | Forum erstellen